Skip to main content

Access Point

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>In Computernetzwerken ist ein drahtloser Zugangspunkt (Wireless Access Point), auch Basisstation genannt, ein Netzwerkhardwaregerät, über das WLAN-Geräte eine Verbindung zu einem verkabelten lokalen Netzwerk herstellen können. Wireless Access Points verbinden mobile Endgeräte wie Notebooks und Smartphones, die über einen Wireless Adapter verfügen, über ein Wireless Local Area Network (WLAN) mit einem kabelgebundenen Netzwerk, meist einem Local Area Network (LAN).

Der Access Point stellt dabei über das kabelgebundene Netzwerk eine Verbindung zu einem Router her. Er kann jedoch auch integraler Bestandteil eines Routers sein. APs unterstützen die Verbindung mehrerer drahtloser Geräte über eine einzige Kabelverbindung.

Access Points unterscheiden sich begrifflich von Hotspots. Bei einem Hotspot handelt es sich um einen Standort, an dem ein WLAN-Zugang verfügbar ist.

Sicherheit

Moderne Access Points verfügen über eine integrierte Verschlüsselung. Die Verschlüsselungsschemata WPA und WPA2 gelten als sicher, wenn ein ausreichend sicheres Kennwort oder eine ausreichende Passphrase verwendet wird.

Unterschiede zwischen AP-Modellen

Access Point-Modelle unterscheiden sich technisch vor allem durch ihre mögliche Datenrate und durch MIMO-Technik (Multiple Input Multiple Output) mit evtl. mehreren Sende- und Empfangsantennen.

Tests aktueller Geräte finden sich in der Fachpresse. Das Einrichten funktioniert über eine Webseite mit der Adresse des individuellen Access Points, nachdem er mit dem LAN-Kabel verbunden wurde.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte