Skip to main content

Action Device

Ein Action Device ist ein Auslöser oder Mittel auf einer Webseite, wodurch eine Nutzer-Interaktion motiviert werden soll. Ein Action Device dient als Katalysator einer Handlung des Nutzers. Es hat einen hohen Stellenwert bei der Webseitengestaltung und gilt als wichtiges Marketinginstrument im Bereich der User Experience. Der Nutzer soll Action Devices als Erleichterung zur Erlangung seiner Ziele wahrnehmen.

Erleichterung der Kontaktaufnahme

Beispielsweise soll ein in eine Webseite eingebundenes Kontaktformular den Nutzer motivieren, durch vorgegebene Felder seine Anfrage und weitere Daten zu übermitteln. Dies erleichtert dem Sender die Anfrage, die er sonst über den Umweg einer E-Mail tätigen müsste. Der Empfänger erhält durch die vorgegebenen Felder mit höherer Wahrscheinlichkeit die vollständigen gewünschten Informationen des Senders.

Forcieren von Interaktion

Unter die Kategorie Action Devices fallen auch z.B. eingeblendete Coupon-Codes, deren Nutzung dem Webseitenbesucher Vorteile bieten, oder anklickbare Telefonnummern, die bei Klick von Smartphones aus eine direkte Verbindung aufbauen. Das Äquivalent dazu sind anklickbare E-Mail-Adressen, die die Erstellung einer E-Mail auf dem Mail-Client des Nutzers auslösen und evtl. bereits eine Betreffzeile vorgeben. Typisch sind auch Eingabefelder oder Pop-Ups zur Hinterlassung der E-Mail-Adresse zum Abonnement eines Newsletters. Auch einfache Call-to-Action-Buttons gehören zur Kategorie der Action Devices.

Ziel eines Action Device ist es, dem Interessenten die Kommunikation mit dem Unternehmen so einfach wie möglich zu machen und seine Interaktion zu forcieren.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte