Skip to main content

Application Service Provider (ASP)

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>Softwarelösungen für Unternehmen sind je nach Komplexität und Funktionsumfang sehr kostspielig. Viele Unternehmen gehen daher dazu über, Software bei einem Application Service Provider zu mieten.

Was ist ein Application Service Provider?

Ein Application Service Provider ist ein IT-Dienstleister, der Anwendungssoftware an Unternehmen vermietet. Beispielsweise können bei diesen Dienstleistern ERP- oder CRM-Lösungen für einen bestimmten Zeitraum auf der Basis verschiedener Vergütungsmodelle gemietet werden. Die Software wird auf den Servern des Dienstleisters ausgeführt. Der Zugriff erfolgt über das Internet.

Welche Vor- und Nachteile hat ein ASP?

Der Vorteil, wenn Unternehmen Softwarelösungen bei einem ASP mieten statt sie zu kaufen ist, dass die Investitionen in die IT-Infrastruktur im Unternehmen und in die Software selbst erheblich reduziert werden. Der Provider übernimmt die Administration und Wartung der Hard- und Software. Der ASP führt alle erforderlichen Updates durch, sodass die Anwendungen sowohl Sicherheitstechnik wie auch in der Anwendung immer auf dem neuesten Stand sind. Zudem kann auf die Software von jedem Ort mit einem Internetzugang zugegriffen werden.

Der Nachteil ist, dass für die Softwarenutzung eine stabile und schnelle Internetverbindung vorhanden sein muss. Kann nicht auf das Internet zugegriffen werden, kann auch die Software nicht genutzt werden.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte