Skip to main content

Average Revenue per User

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>Unternehmen müssen regelmäßig die Wirtschaftlichkeit ihres Handelns überprüfen, um gegebenenfalls rechtzeitig gegensteuern zu können. Eine wichtige Kennzahl für die Wirtschaftlichkeit ist der Average Revenue per User.

Was bedeutet Average Revenue per User?

Average Revenue Per User, abgekürzt ARPU ist einer betriebswirtschaftlich Kennzahl und heißt übersetzt „Durchschnittliche Einnahmen pro Nutzer„. Diese Kennzahl gibt den durchschnittlichen Wert eines Kunden für ein Unternehmen an. Die ARPU-Kennzahl wird meist von Unternehmen der Mobilfunkbranche, Pay-TV und Streaming Diensten verwendet. Um vergleichbare Werte zu erhalten wird der wird Average Revenue Per User für einen definierten Zeitraum beispielsweise einen Monat oder ein Jahr ermittelt. Der Wert ist ein Maß für die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens.

Berechnung des ARPU

Bevor der ARPU berechnet werden kann, muss zunächst die Periode für die Berechnung festgelegt werden. Meist erfolgt die Berechnung für einen Monat oder ein Quartal. Ermittelt wird der Wert, indem die gesamten Einnahmen des Unternehmens im festgelegten Zeitraum durch die Gesamtzahl der Kunden in dieser Periode dividiert wird.

Die Formel lautet:

Gesamteinnahmen / Gesamtzahl der Kunden = ARPU

Bei der Berechnung werden in der Regel nur diejenigen Kunden berücksichtigt, die die Leistungen des Unternehmens regelmäßig nutzen oder die Leistungen beispielsweise bei Streaming Diensten in Form eines Abonnements in Anspruch nehmen.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte