Skip to main content

Backseat Consumer

Was ist ein Backseat Consumer?>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Unter Backseat Consumer versteht man in der Regel Kinder, die das Einkaufsverhalten ihrer Eltern beeinflussen. In vielen Familien wirken Kinder auf Konsumentscheidungen der Eltern ein. Das beschränkt sich nicht nur auf Produkte und Dienstleistungen speziell für Kinder, es umfasst auch den Konsum der Erwachsenen. Im Marketing lässt sich das mit dem Einbeziehen von Kindern und einer zielgruppengerechte Ansprache zum Vorteil des Unternehmens ausnutzen.

Beispiele für den Einfluss von Backseat Consumern

Eine Familie möchte ein Restaurant besuchen und kann zwischen mehreren Angeboten wählen. Die Eltern neigen aufgrund der Mahlzeiten zum Restaurant X. Restaurant Y verfügt aber über eine Spielecke, in welche das Kind gerne möchte. Die Eltern entscheiden sich deshalb für Restaurant Y. Es gibt viele weitere Beispiele, unter anderem:

  • kindgerechtes Einkaufserlebnis im Einzelhandel
  • entsprechende Werbung auf Homepages, die hauptsächlich Backseat Consumer aufrufen

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte