Skip to main content

Behavior Driven Development

Was bedeutet Behavior Driven Development?>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

In der Softwareentwicklung ist Behavior Driven Development (BDD) ein agiler Softwareentwicklungsprozess, der die Zusammenarbeit zwischen Entwicklern, Qualitätssicherung und nicht-technischen oder geschäftlichen Teilnehmern an einem Softwareprojekt fördert. BDD ermutigt Teams, Konversationen und konkrete Beispiele zu verwenden, um ein gemeinsames Verständnis für das Verhalten der Anwendung zu formulieren.

Wie funktioniert Behavior Driven Development?

  • BDD ist aus der testgetriebenen Entwicklung (TDD) hervorgegangen.
  • Behavior Driven Development kombiniert die allgemeinen Techniken und Prinzipien der TDD mit Ideen aus domänengetriebenem Design und Objektorientierter Analyse und Design, um Softwareentwicklungs- und -verwaltungsteams mit gemeinsamen Tools und Prozessen für die Zusammenarbeit bei der Softwareentwicklung auszustatten.

Obwohl es sich bei BDD in erster Linie um eine Idee handelt, wie die Softwareentwicklung sowohl aus geschäftlichen als auch aus technischen Gründen verwaltet werden sollte, wird in der Praxis von BDD die Verwendung spezialisierter Softwaretools zur Unterstützung des Entwicklungsprozesses vorausgesetzt.

Die 8 besten BBD Tools

  • HipTest
  • Cucumber
  • EasyB
  • JDave
  • Concordion
  • JBehave
  • Fitnesse
  • TestLeft

Obwohl diese Tools häufig speziell für den Einsatz in BDD-Projekten entwickelt wurden, können sie als spezielle Formen der Tools angesehen werden, die eine testgetriebene Entwicklung unterstützen. Die Tools dienen dazu, die allgegenwärtige Sprache, die ein zentrales Thema von BDD ist, zu automatisieren.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte