Skip to main content

Catch-All

Nicht immer werden E-Mail Adressen korrekt geschrieben und manchmal existieren sie gar nicht. Damit der Adressat diese Mails dennoch erhält, kann ein Catch-All Postfach eingerichtet werden.

Was ist ein Catch-All E-Mail Postfach?

Ein Catch-All E-Mail Postfach, auf Deutsch „Sammelpostfach“ ist ein Postfach, mit dem alle E-Mails gesammelt werden, die an eine nicht existierende E-Mail-Adresse innerhalb einer Domain geschickt werden.

Beispiel

Zum Beispiel: Für die Domain meine-webseite.de werden die drei E-Mail-Adressen webmaster@meine-webseite.de, info@meine-webseite.de und verkauf@meine-webseite.de eingerichtet. Die Webmaster E-Mail Adresse wird als Catch-All Adresse aktiviert. Wenn jetzt eine Mail an manager@meine-webseite.de oder eine beliebige andere ungültige E-Mail-Adresse innerhalb der Domain geschickt wird, landen diese E-Mails im Postfach webmaster@meine-webseite.de.

Voraussetzung dafür, dass ungültige E-Mail dennoch empfangen werden können ist, dass der Domainname korrekt geschrieben wurde.

Vor- und Nachteile eines Sammel Accounts

Der Vorteil eines Sammelpostfachs ist, dass keine an eine Domain geschickte E-Mail verloren geht. Insbesondere für Unternehmen sind diese Postfächer sinnvoll, um Mails von Interessenten oder Kunden zu erhalten, denen bei der Adresseingabe ein Fehler unterlaufen ist. Die Einrichtung eines Sammelpostfaches ist jedoch mit einem gravierenden Nachteil verbunden. E-Mails, deren Adressen von Spammern zufällig generiert werden, landen ebenfalls in diesem Postfach. Das heißt, Spam-Mails werden auf jeden Fall zugestellt. Um die Zustellung zu verhindern, müssen für dieses Postfach Regeln aufgestellt werden, anhand derer die eingehenden Spam-Mails aussortiert werden.

Außerdem von Bedeutung sein kann für Sie Certified Senders Alliance (CSA). Hier erfahren Sie mehr:

Zum Artikel

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte