Skip to main content

Content Caching

Webseiten können mit verschiedenen Methoden für eine bessere Nutzererfahrung optimiert werden. Eine dieser Methoden ist das sogenannte Content Caching.

Was bedeutet Content Caching?

Content Caching bezeichnet das Zwischenspeichern der Inhalte von Webseiten auf verschiedenen Servern, sogenannten Cache-Servern. Dies hat den Vorteil, dass, wenn ein Internetnutzer auf eine Webseite zugreift, der Inhalt vom nächstgelegenen Cache-Server bereitgestellt werden kann und nicht von dem, möglicherweise weiter entfernen Server, auf dem die Webseite ursprünglich gespeichert wurde, geladen werden muss.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Vorteile bei der Verwendung von Content Caching sind:

  • kürzere Ladezeiten für Webseiten
  • eine bessere Nutzererfahrung
  • Reduzierung der Bandbreite beim Ursprungsserver

Welche Bedeutung hat Content Caching für die Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Für Google ist die Ladezeit einer Webseite ein wichtiger Rankingfaktor. Insbesondere für mobile Internetnutzer kann durch das Zwischenspeichern der Inhalte auf verschiedenen Servern die Ladezeit erheblich verkürzt werden. Mobile Internetnutzer sind ungeduldig und wechseln bereits nach wenigen Sekunden zur nächsten Seite, wenn eine Website nur langsam geladen wird. Je kürzer die Ladezeit ist, umso weniger wechseln die Besucher frühzeitig.

Tipp

Dieses Nutzerverhalten wird von Google registriert und fließt in die Bewertung einer Webseite mit ein.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte