Skip to main content

Data Management Platform

Eine Data Management Platform (DMP) sammelt und organisiert Daten aus verschiedenen Datenquellen von Erst-, Zweit- und Drittanbietern und stellt sie anderen Plattformen zur Verfügung, um sie für gezielte Werbung, Personalisierung, Inhaltsanpassung und ähnliches zu verwenden. Data Management Platformen verbinden viele Plattformen auf neutrale Weise, sodass Vermarkter ihre leistungsstarken Publikumsdaten verwenden können, wann und wo sie wollen.

Wie funktioniert eine Data Management Platform (DMP)?

Es gibt 4 grundlegende Schritte, um mit einer DMP zu beginnen.
  1. Organisation
    Ein DMP organisiert die Erstanbieter-Audience-Daten in Kategorien, die von den Nutzern der Plattform festgelegt werden.
  2. Segmentierung und Publikumsaufbau
    Sobald die Daten auf der Plattform in Segmenten organisiert sind, können anhand dieser Informationen Zielgruppen für bestimmte Marketingkampagnen erstellt werden.
  3. Einblicke und Zielgruppenprofilberichte
    Kurz nachdem die Daten organisiert und klassifiziert wurden, können sie analysiert werden, um Kundenmuster, -trends und -absichten zu erkennen.
  4. Aktivierung
    Der letzte Schritt ist, die Daten zu aktivieren, indem sie genutzt werden.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte