Skip to main content

Data Mining

Daten sind die Grundlage für unternehmerische Entscheidungen und können Hinweise auf betrügerische Aktivitäten liefern. In der Informatik wird Data Mining für die Auswertung unterschiedlichster Daten zur Informationsgewinnung eingesetzt.

Was bedeutet Data Mining?

Data Mining bezeichnet das Erkennen und die Extraktion von Zusammenhängen und Mustern aus Datensätzen mittels mathematische, linguistischer und statistischer Methoden. Ziel ist es, die Informationen in eine für die weitere Verarbeitung und Analyse geeignete Struktur umzuwandeln. Die Methoden des Data Minings werden insbesondere für die Analyse von Datenquellen verwendet, die nur eine geringe oder keine Struktur aufweisen, wie beispielsweise Texte oder die Verhaltensmuster der Nutzer eines Computersystems.

Wo wird Data Mining eingesetzt?

Die Datenextraktion und Analyse ist ein Teilgebiet der Informatik. Sie wird in den Bereichen eingesetzt, wo große Datenmengen auf bestimmte Muster hin untersucht werden müssen. Einsatzgebiete sind:

  • Analyse von Texten, das sogenannte Text Mining
  • Analyse von Finanzdaten
  • Marketing und Handel
  • Telekommunikation
  • Erkennung von Einbruchsversuchen in Netzwerke

Data Mining wird beispielsweise eingesetzt, um im Bereich der Telekommunikation bestimmte Verhaltensmuster zu erkennen, die auf betrügerische Absichten hindeuten. Eine wichtige Rolle spielt die Datenextraktion und Analyse für die sogenannte Intrusion Detection, das heißt, die Erkennung aller Aktivitäten, die sowohl die Integrität wie auch die Verfügbarkeit und Vertraulichkeit von Netzwerkressourcen gefährden könnten.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte