Skip to main content

DevOps

Mit dem Begriff DevOps wird ein Prozessverbesserungsansatz beschrieben, der in erster Linie in der Softwareentwicklung und Systemadministration eingesetzt wird. Dabei ist der Begriff ein sogenanntes Kofferwort, welches sich aus den beiden Wörtern „Development“ und „Information Technology Operations“ zusammensetzt.

DevOps in der modernen Softwareentwicklung

DevOps verfolgt das Ziel, die Bereiche der Entwicklung, des IT-Betriebs und der Qualitätssicherung zu optimieren und zwischen den einzelnen Bereichen für eine bessere Zusammenarbeit zu sorgen. Um dies zu erreichen, werden spezielle Ansätze, Prozesse und Werkzeuge eingesetzt. Durch die optimierte Kooperation der unterschiedlichen Teilbereiche wird sowohl die Geschwindigkeit der Softwareentwicklung nachhaltig verbessert als auch die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Teams optimiert.

Integration mit neuen Entwicklungsprozessen

Bei der Entwicklung von Software-Produkten folgen Entwickler in vielen Fällen einem bestimmten Vorgehensmodell. Einige bekannte Vorgehensmodelle sind zum Beispiel:

  • Wasserfallmodell oder das V-Modell
  • Rapid-Application-Development-Modell oder das RAD-Modell
  • agiles Application-Development-Modell

Die agile Vorgehensweise stellt das heutzutage meistgenutzte Vorgehensmodell in der Softwareentwicklung dar. Diese greift auf Prozesse des RAD-Modells zurück und kombiniert sie mit einem agilen Ansatz. Agile-Development zeichnet sich durch ein hohes Maß an Flexibilität aus, wodurch sich die einzelnen Teams binnen kürzester Zeit an neue Anforderungen und Gegebenheiten anpassen können. Die Entwicklung und das Testen der Software werden eng miteinander kombiniert, um Fehler in der Programmierung schnell finden und beheben zu können.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/DevOps


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte