Skip to main content

Early Majority

Was bedeutet Early Majority?

Der Ausdruck Early Majority bzw. „frühe Mehrheit“ stammt aus der Diffusionstheorie von Evertt Rogers. Dieser hat ausgemacht, dass innerhalb der Bevölkerung fünf Gruppen gibt, die Innovationen unterschiedlich schnell annehmen. Der frühen Mehrheit fällt dabei die Rolle als „die erste große Käuferwelle“ zu. Die fünf Gruppen und ihr Anteil an der Bevölkerung sind:

  • Innovatoren – 2,5 Prozent
  • Die frühzeitigen Adaptoren – 13,5 Prozent
  • Die frühe Mehrheit – 34 Prozent
  • Die späte Mehrheit – 34 Prozent
  • Nachzügler – 16 Prozent

Beispiel

Mustergültig ließ sich die frühe Mehrheit beim allersten iPhone identifizieren. Dieses kam im Januar 2007 für 600 US-Dollar auf den Markt. Hier zielte Apple auf die Innovatoren. Zwei Monate später folgte eine Preissenkung um 200 US-Dollar. Jetzt kauften die frühzeitigen Adaptoren. Im Juni 2009 wurde der Preis nochmals gesenkt, obwohl mittlerweile das zweite Nachfolgemodell marktreif war. Ein spannendes Phänomen zeigte sich. Die frühe Mehrheit kaufte das erste iPhone im Juni 2009 im großen Stil. Kurze Zeit später wechselten viele von ihnen aber direkt zu jüngeren Modellen, die leistungsstarker waren.

Kennzeichen der frühen Mehrheit

Folgende Merkmale zeichnen die frühe Mehrheit aus:

  • Sie ist grundsätzlich gegenüber Innovationen aufgeschlossen.
  • Sie hat allerdings Angst, Geld für unausgereifte Produkte zu investieren.
  • Sie zieht stark die Erfahrungen der Innovatoren und insbesondere der frühzeitigen Adaptoren für ihre Meinungsbildung heran.
  • Persönliche Empfehlungen sind ihnen dabei ausgesprochen wichtig.
  • Wenn Sie einmal von einem neuen Produkt überzeugt sind, schenken sie ihm Vertrauen. Die vormalige Kaufzurückhaltung tritt nicht mehr auf.
  • Die frühe Mehrheit kauft Produktupdates allerdings stark bedarfsabhängig. Die betroffenen Personen möchten sicher sein, dass ihr Neueinkauf einen echten Mehrwert bringt.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die frühe Mehrheit gekonnt ansprechen

Insbesondere im IT-Bereich hat sich gezeigt, dass die frühe Mehrheit positiv auf die Angabe von Produktzyklen anspricht. Sie erachtet solche Angaben als belastbare Qualitätsversprochen. Sie reagiert beispielsweise positiv auf die Versicherung, Software-Support werde für wenigstens X Jahre gewährleistet. Negativ quittiert sie jedoch gebrochene Versprechen in diesem Bereich. Wer nicht zu seinem Wort als Unternehmen stehen kann, läuft ernste Gefahr, die frühe Mehrheit zu verlieren.

Abschließend ein kleines Zitat zur zentralen Rolle der frühen Mehrheit. Die drückt das Fachportal „InsvestingAnswers“ pointiert so aus: „Sie bringt die Gewinne!“ https://investinganswers.com/

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte