Skip to main content

NEM (Kryptowährung)

Was bedeutet NEM (Kryptowährung)?

Bei NEM handelt es sich um eine Kryptowährung aus Japan, die im Jahr 2015 der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. NEM steht für „New Economy Movement“ und die Kryptowährung war ursprünglich als ein Derivat der Kryptowährung NXT geplant. Die Entwickler haben sich jedoch im Laufe des Projekts dazu entschieden, NEM von Grund auf neu zu gestalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Besonderheiten der Kryptowährung

NEM basiert auf dem Algorithmus „Proof of Importance“. Damit unterscheidet sie sich bereits in ihrem Grundprinzip von den meisten anderen Kryptowährungen, die den Proof of Work-Algorithmus nutzen. NEM ist auf eine Anzahl von rund 9 Milliarden NEM-Tokens beschränkt, die bereits alle im Umlauf sind. Die NEM-Blockchain bietet ihren Nutzern einige äußerst interessante Funktionen und Features, wie beispielsweise:

  • einen integrierten Spam-Filter
  • verschlüsselte Kommunikation auf der Blockchain
  • eine Programmierschnittstelle (API), die mit einer Vielzahl unterschiedlicher Programmiersprachen verwendet werden kann

Funktionsweise der NEM

Die Kryptowährung wird auf einem Netzwerk aus sogenannten „Nodes“ betrieben. Die Nodes sind für die Absicherung der Blockchain und die Verarbeitung der Transaktionen zuständig. Jeder Nutzer, der eine solche Node auf seinem Computer betreibt, wird mit einem NEM-Token entlohnt. Im NEM-Netzwerk werden die Betreiber von Nodes Harvester genannt. Um eine Node zu betreiben, werden 10.000 NEM-Coins benötigt.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte