Skip to main content

Onsen UI

Was bedeutet Onsen UI?

Das Open-Source-UI-Framework Onsen UI wurde vorrangig für die Nutzung von mobilen Betriebssystemen entworfen. Anzumerken sei an dieser Stelle, dass Frameworks Programmierstrukturen darstellen, welche innerhalb der Softwaretechnik nutzbar sind. Im Großen und Ganzen können Frameworks auch als Ordnungsrahmen bezeichnet werden. Im Fall von Onsen UI wurden auf der Grundlage von PhoneGab/Cordova verschiedene Komponenten mithilfe von hybriden HTML5-Applikationen entwickelt. Dadurch können die nativen Designstandards den gängigen mobilen Betriebssystemen wie zum Beispiel Android oder iOS folgen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wofür wird das Open-Source-UI-Framework benötigt?

Onsen UI ermöglicht die automatische Identifizierung von Betriebssystemen, ausgehend von einem Endgerät. Im Anschluss an die Identifizierung ist eine notwendige Anpassung an die jeweiligen Applikationen möglich. Innerhalb eines Framework sind detaillierte Informationen eingebettet, die eine unkomplizierte und zügige Umsetzung ermöglichen.

Generell besteht Onsen UI aus drei verschiedenen Komponenten

  • der CSS Komponente
  • der Web Komponente
  • und Framework-Bindings

Bei Framework-Bindings handelt es sich um einen Prozess, der es ermöglicht, verschiedene Frameworks nahtlos miteinander zu verbinden. Die CSS Komponenten sorgen für eine Konvertierung neuer CSS-Spezifikationen, sodass kompatible CSS entstehen.

Vorteil

Es wird keine Browserunterstützung benötigt. Mit der Web-Komponente werden verschiedene Funktionen dargestellt.

Ermöglicht wird unter anderem die Erstellung von Widgets, die wiederverwendbar sind. Ebenso lassen sich verschiedene Bestandteile erstellen, die in Webdokumenten und Anwendungen wiederverwendbar sind.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:
https://www.onsen.io


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte