Skip to main content

Xamarin

Was bedeutet Xamarin?

Bei Xamarin handelt es sich um eine Plattform für die Entwicklung mobiler Apps, die auf dem .NET-Framework von Microsoft basiert und es ermöglicht, nativ aussehende Apps für Windows Phone, Android und iOS zu entwickeln.

Tipp!

Mit Xamarin lassen sich zudem auch Applikationen für die beiden Desktop-Betriebssysteme Windows und MacOS entwickeln.

Allgemeine Informationen von Xamarin

Xamarin wurde im Jahr 2011 gegründet und wurde im März 2016 von Microsoft übernommen. Anfangs wurde die Entwicklungsplattform über eine kostenpflichtige Lizenz angeboten, mittlerweile ist Xamarin jedoch auch kostenlos erhältlich. Durch den Einsatz der Programmiersprachen XAML für die Benutzeroberfläche und C# für die Geschäftslogik lassen sich Applikationen entwickeln, die sich von nativen Apps kaum unterscheiden. Der große Vorteil liegt jedoch darin, dass es möglich ist, einen beachtlichen Teil des einmalig geschriebenen Codes zwischen den unterschiedlichen Plattformen zu teilen (Android, iOS, Windows).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vor- und Nachteile auf einem Blick

Xamarin stellt mit seinem objektorientierten Ansatz eine ausgezeichnete Alternative zu den beliebten WebApp-Frameworks wie beispielsweise React, Angular oder Vue dar. Doch diese Cross-Plattform-Lösung bringt neben zahlreichen Vorteilen auch einige Nachteile mit sich.

Pro
  • Ausgezeichnete Performance
  • Die Benutzeroberfläche (UI) sieht plattformübergreifend nativ aus
  • Es lassen sich schnell brauchbare Prototypen entwickeln
Contra
  • Die Einrichtung ist recht kompliziert und aufwendig
  • Die Dokumentation ist nicht immer hilfreich

Weiterführende Links:


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte